ADAC GT4 Germany

Die ADAC GT4 Germany ist eine deutsche Automobil-Rennserie, die größtenteils in Deutschland ausgetragen wird. Die Rennen werden im Rahmen der ADAC GT Masters ausgetragen, zum Einsatz kommen statt GT3-Fahrzeugen jedoch GT4-Fahrzeuge. Die Meisterschaft fand 2019 zum ersten Mal statt. Die Rennserie richtet sich an aufstrebende Nachwuchstalente und ambitionierte Hobbyrennfahrer. Startberechtigt sind Piloten, die vom Motorsportweltverband FIA mit der Einstufung Silber oder Bronze ausgestattet wurden. Pro Wochenende werden zwei Rennen von rund einer Stunde Dauer ausgetragen. Jeweils zwei Piloten teilen sich das Cockpit. Zu Rennmitte findet ein Fahrerwechsel statt.